Ihre körperliche Erscheinung war für sie alles.Ihr Aussehen war ihr Kapital, fast alle Türen in der Geschäftswelt waren für sie offen.
Sie begann mit 16 Jahren zu modeln, und heiratete einen wunderbaren Mann, mit dem sie eine wunderschöne Tochter bekam.Ihr Leben schien wie in einem Traum zu sein, doch dann änderte sich alles ..

 

Carol Bryan entschied sich 2009 unters Messer zu gehen , um ewig jung zu bleiben.Ein Schönheitschirurg spritzte ihr Botox in ihr Gesicht , doch dann schwellte ihr Gesicht an und sie konnte sich selbst nicht mehr erkennen. Sie schämte sich unter die Leute zu gehen, denn sie war ein Monster geworden.

injectable-cosmetic-complications-dr-barry-eppley-indianapolis

 

Carol war verzweifelt, und versuchte die Situation in der sie sich jetzt befindet, zu bessern. Also ging sie wieder und wieder um Botox zu spritzen , doch ohne Erfolg.
“ Ich verwandelte mich in einen Monster.Nicht einmal meine eigene Familie konnte mich mal mehr ansehen.Ich fiel in eine tiefe Depression und lebte nur noch in einer Isolation.Ich versteckte mich vor Menschen so zu sagen !“

 

i-got-injectable-fillers-and-it-ruined-my-face

 

Erst nach vier Jahren Agonie, schaffte es ihre Tochter , sie zu überreden Hilfe zu suchen.
Der einzige Arzt der bereit war , sich mit diesem Problem auseinander zu setzen war Dr. Reza Jarrahy.
Er war einer der führenden Ärzte auf dem Gebiet der Transplatation.
Die Ärzte warnten Carol vor den Gefahren, doch sie sah keinen anderen Ausweg.Der erste Teil war das Schlimmste.Sie entfernten ihr alle Muskeln und Gewebe von der Stirn bis zum Knochen.Die Operation dauerte ganze 16 Stunden lang.Dann schnitten sie ihr einen großen Teil der Haut vom Rücken ab , und transplantierten es auf ihre Stirn.
Niemand konnte ihr eine Garantie geben ,dass diese Methode auch funktionieren würde, und dass das Gewebe angenommen wird, denn ihr Gesicht war mit verschiedenen Chemikalien vergiftet. Und das alles weil sie unbedingt jung bleiben wollte..

 

carol_after_145

Vor der hilfreichen Operation versteckte Carol ihr Gesicht unter einem Verband, denn ihr Gesicht pellte sich in Stücken. Mit ihrem linken Auge konnte sie nur etwas sehen, wenn sie die Haut hoch gehoben hat , denn sie hing ihr nur so herunter.
Nach dieser Operation verlor Carol das Licht an ihrem rechten Auge, doch sie ist sehr glücklich noch am Leben zu sein.
„Wenn ich auf die Bilder vor und nach der OP schaue,weiß ich wer ich damals war und wer ich heute bin.Ich fühle mich heute viel besser als früher.Ich muss mich niemanden mehr rechtfertigen .“

 

opposingviews.com/ womenshealthmag.com

Comments

comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*